Falscher Hase vom Angus-Hackfleisch

Für 4 Personen

 

 

  •  750 Gramm Angus Hackfleisch (Art.-Nr. 40021)
  • 1 Ei
  • 1 Brötchen, welches in Milch oder Wasser eingeweicht wird
  • WildJaeger- Gewürzmischung (Art.-Nr. 70021)
  • und je nach Geschmack noch zusätzlich Salz, Pfeffer
  • 500 – 750 ml Gemüsebrühe oder auch Wild Fond (Art.- Nr. 60081)
  • 2-4 Knoblauchzehen
  • 1-2 kleine Zwiebeln
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 2-3 Möhren
  • 1 rote Paprikaschote
  • 3-4 mittlere Tomaten
  • 1 kleiner Apfel
  • getrocknete oder frische Waldpilze (sofern vorhanden)
  • 2-3 Esslöffel Semmelbrösel
  • Öl zum Braten
  • etwas Senf und Tomatenmark

Das Brötchen in Wasser oder Milch einweichen.

Knoblauch und 1-2 kleine Zwiebeln schälen, in Würfelchen schneiden und in etwas Öl andünsten, bevor es in die Hackmasse kommt.

Das restliche Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen. 

Dann die Hackmasse mit dem Ei, der WildJaeger Gewürzmischung (Menge nach Bedarf) und ggf. noch Salz und Pfeffer und mit dem eingeweichten Brötchen alles gut mischen und zu einem Bratenstück formen. Leicht in Semmelbrösel wälzen.  Mit etwas Öl von allen Seiten gut anbraten, dann in einem Bräter das in Stücke geschnittene Gemüse, wie Gemüsezwiebel, Möhren, Paprika, Tomaten sowie Apfelstücke und Waldpilze hinzugeben und kurz mit anbraten.

Danach mit der Brühe/Wild-Fond ablöschen und mit geschlossenem Deckel weiter garen, damit das Fleisch schön weich ist.

Den Braten aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Sauce dann mit dem Gemüse pürieren, mit Senf und Tomatenmark ggf. abschmecken.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree mit Möhrengemüse.

 

 Rezept von Monika B.

 


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →