Ossobuco auf italienische Art – wahlweise mit Pasta, Kartoffeln, Weißbrot oder Salat

Zutaten

  •       1 kg Ossobuco-Scheiben aus der Hirschkeule (Art.-Nr.: 3005)
  •       2 EL Mehl
  •       60 g Butter
  •       3 Zwiebeln, gehackt
  •       2 Möhren, in Scheiben
  •       1 Stange Sellerie
  •       6 Tomaten, gehäutet und geviertelt
  •       1 TL Tomatenmark
  •       150 ml trockener Weißwein
  •       1 Bund Petersilie
  •       1 Knoblauchzehe
  •       2 Sardellenfilets
  •       1 Zitronenscheibe

  

Zubereitung

Das Fleisch gründlich waschen, Knochensplitter entfernen, trockentupfen und in Mehl wenden. In einem Schmortopf die Butter erhitzen, Fleischstücke auf beiden Seiten anbraten. Zwiebel und Gemüse dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, mit Wein aufgießen

Zugedeckt bei schwacher Hitze (175 Grad Umluft) schmoren; Garzeit etwa 1 Stunde.

Petersilie, Knoblauch und Sardellenfilets fein hacken, mit der Zitronenscheibe zum Fleisch geben, noch 10 Minuten schmoren lassen.

Die Scheiben samt den Knochen auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Soße eventuell noch mit Wein und Butterflocken verbessern und über das Fleisch geben.


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →