Wiener Tafelspitz

Wiener Tafelspitz

Zutaten (für 8 Portionen)

  • 2 kg Angus-Tafelspitz (Art.-Nr. 40121)
  • 500 g Angus – Suppenfleisch (Art.-Nr. 40280)
  • 3 Stk Karotten
  • 1 Stk Petersilienwurzel
  • 1 Stk Pastinake
  • 1 Stk Sellerieknolle (kleine)
  • 1 Stk Gemüsezwiebel (groß)
  • 1 Stk Zehe Knoblauch
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 4-5 Wacholderbeeren
  • 1 TL Pfefferkörner (bunt)
  • Salz

 

Zubereitung

 Die Suppenknochen waschen und in einem großen Topf mit ca. 5-6 Liter kaltem Wasser auf dem Herd aufkochen lassen.

Zwischenzeitlich das Rindfleisch waschen, trocken tupfen und eventuelle Sehnen und Häute entfernen.

Danach das Fleisch zusammen mit den Lorbeerblättern, dem Knoblauch und den leicht im Mörser angedrückten Wacholderbeeren und Pfefferkörnern in das leicht siedende Wasser legen und das ganze ca. 2,5 Std. leicht köcheln lassen. Den entstehenden Schaum zwischendurch abschöpfen.

Die Gemüsezwiebel halbieren und leicht in der Pfanne anrösten. Das restliche Gemüse in Stücke schneiden und alles zusammen nach ca. 2,5 Std. zu dem Fleisch in den Topf geben und weiterhin 1 Std. leicht köcheln lassen.

Das langsame köcheln ist sehr wichtig.

Wenn das Fleisch wirklich weich ist, noch im Topf etwas ruhen lassen und nach Belieben jetzt erst salzen und pfeffern.

Zum Servieren den Tafelspitz in Scheiben schneiden und auf vorgewärmte Teller anrichten. Die Rinderbrühe wird als Soße dazugegeben. Wer möchte, nimmt sich auch etwas von dem gegarten Gemüse. Wer das nicht mag, kann es vorher auch heraussieben.

 

Beilagen:

Bouillon-Kartoffeln. Das sind geschälte Kartoffeln, die gleichzeitig (letzte halbe Std.) in der Rinderbrühe mitgekocht werden.

Und natürlich Meerrettich oder auch Apfelkren (aus Äpfeln und frischem Kren selber gemacht).


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →

x