Wildschweinkeule mit selbstgemachter Wildrahmsauce, Kartoffelklößen und Rotkohl

 

Zutaten für die Wildschweinkeule  (für 6 Personen)

  • 1 ½ kg Wildschweinkeule (Art.-Nr.: 1005)
  • 1 Petersilienwurzel
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Rapsöl
  • Wildjäger-Gewürzmischung (Art.-Nr.: 7002)
  • Salz

 

Zutaten für die Soße (für 6 Personen)

  • 600 ml Wildfond (siehe Wildfond Zusatz-Rezept)
  • 7 EL Rotwein (trocken)
  • 4 EL aus einem Wild-Preiselbeeren-Glas
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL brauner Soßenbinder
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung Wildschweinkeule 

Das Fleisch mit der Wildjäger-Gewürzmischung und Salz einreiben. Petersilienwurzel, Zwiebeln und Möhren schälen und würfeln. Den Lauch putzen, waschen und in Stücke schneiden.

Zunächst das Fleisch von allen Seiten anbraten, dann einen Bräter mit Öl auspinseln, Gemüse hinein geben und das Fleisch darauf legen. Salz und Wildjäger-Gewürzmischung dazu geben und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) etwa 20 Minuten anbraten lassen. Preiselbeersaft angießen und das Fleisch bei 120 °C (Umluft 100 °C; Gas: Stufe 1) etwa 2,5 Stunden gar schmoren lassen. Währenddessen Fleisch immer wieder wenden. Etwa 30 Minuten vor Garende noch einmal nachwürzen.


Zubereitung Wildrahmsoße

Fond und Wein auf die Hälfte einkochen. Danach alle Zutaten beigeben, Sauce mit dem Schwingbesen unter Rühren und ca. 2 Min. kochen, danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Wildschwein in Scheiben schneiden und mit der Sauce, mit Kartoffelklößen und Rotkohl servieren. Dazu passen auch Kartoffeln, Semmelknödel und Spätzle. Als Alternative zur Beilage passen auch Grünkohl oder Rosenkohl.

 

Guten Appetit!


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →